Ragazer Flüssigboden in Zürich im Einsatz

Auf der Walo Baustelle an der Beethovenstrasse in Zürich gab es einen Baustopp. Grund war die spezielle geologische Situation mit Seekreide. Es hatte sich die Kanalisationsleitung beim Einbau von Standartmaterialien gesetzt. Die Bauleitung musste einen alternativen Baustoff suchen, der ohne Kraftaufwendungen (Verdichten usw.) eingebaut werden kann. Logbau half mit dem Ragazer Flüssigboden (RFB) aus. Dank seinen selbstverdichtenden und setzungsfreien Eigenschaften konnte die Baustelle schnell wiedereröffnet werden.