Veranstaltungen

Weil wir unseren Kunden zuweilen auch ausserhalb des Alltags begegnen möchten, nehmen wir mitunter ein besonderes Ereignis zur Gelegenheit für einen originellen Kundenanlass.

Nicht «Der Kunde ist nur Mittel. Punkt!» sondern wir wollen den Mensch in den Mittelpunkt stellen und Kundennnähe pflegen. Unsere Events geben den Kunden und uns deshalb die Möglichkeit, sich von einer weiteren Seite kennen zu lernen.

Morgentreff 2018

Anlässlich der 27. Kundenveranstaltung der Logbau AG nahmen auch dieses Jahr wieder zahlreiche Gäste am Morgentreff 2018 im Gonzenbergwerk teil. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand die Dirigentin Lena-Lisa Wüstendörfer. Unter dem Titel «Der Spirit der Harmonie» präsentierte sie in einem kurzweiligen Referat anhand von Video-Einspielungen wie unterschiedlich verschiedene Dirigenten ein Orchester führen. Lena-Lisa Wüstendörfer zeigte dabei eindrücklich die Parallelen zwischen der Aufgabe ein Orchester zu führen und den Herausforderungen, denen sich eine Unternehmensführung bei ihren täglichen Managementaufgaben stellen muss. Erfolgreiches Führen bedeutet in beiden Fällen, ein Team für eine Vision zu begeistern und zu Höchstleistungen zu führen. Die gelungene Mischung aus Information und Inspiration, die Lena-Lisa Wüstendörfer präsentierte, fand bei unseren Gästen grossen Anklang.

Skitag 2018

Treffpunkt Talstation «FuXlounge» hiess es Anfang März zum traditionellen Skitag. Dieses Mal ging es nach Grüsch-Danusa und wer nicht Skifahren wollte, war auch als «Berggänger» oder Schlittler willkommen. Der immer sehr heitere Anlass in der Natur wird von den Mitarbeitenden seit Jahren geschätzt.

Poliertag 2017

Das Kader und die Poliere der Zindel United haben ihren Poliertag dieses Jahr im Werk Rheinau in Bad Ragaz abgehalten. Im Rahmen dieser Veranstaltung konnte die Logbau AG den Anwesenden die guten Eigenschaften und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Recyclingbeton aus Mischabbruchgranulat demonstrieren. Durch den Einsatz von Fliessmitteln der neuesten Generation konnte der RCM-Beton positiv weiterentwickelt werden.

Ferner konnten die Bauleute in einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch mit Disponenten, Werkleitern und dem Verkaufsteam der Logbau AG die Zusammenarbeit zwischen Baustelle, Disposition und Betonwerk diskutieren. Dabei wurden verschiedene Ideen für Optimierungen der Zusammenarbeit angedacht.

Innovationen aus Flums für den Weltmarkt

Die Bartholet Maschinenbau AG aus Flums baut Bahnanlagen für die Fussball-WM 2018 in Moskau, Gondeln für das grösste Riesenrad der Welt in Dubai, Seilbahnen in Mexiko Stadt oder die erste Batterie betriebene Gondelbahn der Welt auf Staubern im Alpstein. Die Aufzählung lässt sich noch beliebig erweitern, hat Bartholet doch bereits über 250 Bahnanlagen auf der ganzen Welt realisiert. Die Gäste der Logbau AG waren begeistert von den Ausführungen von Roland Bartholet. Er zeigte auf, dass es mit Innovationsgeist, Mut und Begeisterung für eine Sache möglich ist mit innovativen Produkten aus der Schweiz den Weltmarkt zu erobern.

Morgentreff 2017

Bereits um 6.30 Uhr in der Früh startete traditionsgemäss der Morgentreff. Zu Gast im bis auf den letzten Platz gefüllten Gonzenbergwerk war Petra Gössi, die Präsidentin der FDP Schweiz. Gössi, die in den Medien schon durch Aussagen wie «Huch, herrje!» und «Oh, Mist!» aufgefallen ist, wurde von Rudolf Tobler, dem Geschäftsführer der Logbau AG, vorgestellt. Während rund vierzig Minuten stellte sich Gössi den persönlichen und politischen Fragen von Tobias Müller, dem Moderator der SRF-Sendung «Einstein». Gössi konterte sachlich und sympathisch, und sie sorgte auch für ein paar Lacher am frühen Morgen. 2018 feiert das Unesco-Weltnaturerbe Tektonikarena Sardona sein 10-Jahr-Jubiläum. Die Logbau AG sponsert dabei eine ihrer Kernleistungen, nämlich den Transport der drei Steine, welche anlässlich des Morgentreffs getauft wurden. Sie sollen als Botschafter das Weltnaturerbe Sardona schweizweit bekannt machen. Tek, To und Nik heissen die drei grossen, naturbelassenen Verrucanosteine, welche im nächsten Jahr auf die Reise gehen.

Grillfest für Mitarbeitende 2017

Mitte Juni lud die Logbau zum Grillfest für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Angehörigen ein. Bei angeregter Unterhaltung und gutem Essen verging die Zeit wie im Flug. Zwischendurch hatten die Kinder die Gelegenheit entweder auf einer Hüpfburg zu spielen, oder sich im Sand auszutoben.

Und Bilder sagen mehr als Worte…

Skitag für Mitarbeitende 2017

Anfang März lud die KSB Gruppe (Logbau AG, KSB Produktions AG) die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den traditionellen Skitag ein. Dieses Jahr wurden die Hänge in den Flumserbergen bei sehr guten Schneebedingungen aktiv befahren. Einmal mehr konnten die über 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf strahlendes Wetter zählen und auch das Gesellige kam nicht zu kurz.

Beton Tag HTW Chur

Anlässlich der jährlichen Projektwoche der HTW Chur durften wir auch in diesem Jahr 25 Architektur- und Ingenieurstudenten bei uns in Maienfeld begrüssen. Schwerpunkte wurden bei den Themen Stahlfaserbeton, Misaporbeton, RFB® Ragazer Flüssigboden und REB® Ragazer Erdbeton gesetzt. Beim Betonieren am Nachmittag konnten die HTW-Studenten unsere Produktion miterleben und die Eigenschaften unserer Produkte herausfinden.

Kadertag 2016

Am alljährlichen Kaderhock der KSB Gruppe im Herbst haben die Teilnehmenden eine Reise in die Vergangenheit unternommen. Sie besichtigten den stillgelegten Steinbruch Lochezen oberhalb Walenstadt mit seinen Produktionsanlagen. Der Steinbruch wurde über mehrere Jahrzehnte durch das Unternehmen betrieben. So konnte der Führer durch den Steinbruch, ein Mitarbeiter der schon damals für die KSB Gruppe gearbeitet hat, viel über den Betrieb und dessen Herausforderungen erzählen. Ein wahrlich interessanter und eindrücklicher Anlass.

Herbsttagung 2016

Traditionsgemäss ging die Herbstagung um 6.30 Uhr in der Früh los. Diesmal mit einem besonderen Highlight zum 25. Jubiläum. Der weltbekannte Brückenbauer „Toni el Suizo“ trumpfte mit Erlebnisberichten über wagemutige Brückenkonstruktionen auf. Nicht nur von der Technik waren die Zuschauer fasziniert, Toni Rüttimann hat auch die Herzen der Besucher im vollen Saal mit seiner Lebenseinstellung berührt. Sein Vortrag hat gezeigt, wie es funktioniert, Brücken mit Spannweiten bis 260 Metern ohne Geld zu bauen. Manch einer konnte sich die Tränen der Rührung nicht zurückhalten. Toni el Suizo möchte Menschen beidseits des Flusses ein einfacheres Leben bieten. Es geht ihm dabei insbesondere darum, den Menschen zu helfen und unnötige Leiden zu verhindern. Flüsse überqueren ohne Todesgefahr, dies ist seine Mission.

Gartenfestival Haldenstein

Anfang Juni lud die Logbau AG seine Kunden zum Gartenfestival im Schlossgarten Haldenstein ein. Auf dem Programm standen am späteren Nachmittag eine Führung, ein Apéro vom Hotel Stern im Rosengarten, sowie ein Abendessen im Restaurant Calanda. Martin Michel vom Festival OK führte die Besucher engagiert herum. Das schlechte Wetter beeinträchtigte den Eindruck einer interessanten und abwechslungsreichen Führung durch den Rosengarten und das Schloss Haldenstein nicht. Auch der Apéro und das gemütliche Beisammensein beim Nachtessen trugen viel zu diesem gelungenen Anlass bei.

Dreifacher Kunstgenuss

Eine kleine Gruppe von Architekten, Bauingenieuren und Bauunternehmer genossen auf Einladung der Logbau AG Kunst in Perfektion. Seien es nun Bilder von Picasso in der Hilti Art Foundation, der weisse Würfel aus Lasa Marmor oder Uhren von Patek Philippe und IWC bei Huber Watches und Jewellery.

Erfahrungstagung 2016

Das Ziel unserer Erfahrungstagung ist es jeweils, Denkanstösse zu einem relevanten Thema zu vermitteln. Dazu laden wir Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ein, um mit ihnen einen konstruktiven Austausch zu pflegen.

Unsere zweite Erfahrungstagung war eine hochstehende und kurzweilige Veranstaltung, unter anderem dank den wertvollen Beiträgen unserer Referenten. Das abschliessende Podiumsgespräch bot einen guten Mix aus Information und Unterhaltung.

Als junges, aber dennoch stark verwurzeltes Unternehmen wollen wir diese Veranstaltung auch in Zukunft pflegen. Nur durch eine offene und transparente Kommunikation auch mit unseren Kunden kommen wir einen Schritt weiter. Dabei schauen wir über den Tellerrand hinaus und bewegen uns ausserhalb unseres eigentlichen Tätigkeitsfelds. Mit der Logbau Erfahrungstagung wollen wir etwas Spezielles bieten. Die nächste ist im Frühling 2018 vorgesehen.

Wir haben die Erfahrungstagung für Sie in einem Booklet mit Fotogalerie zusammengefasst. Erfahren Sie, was Teilnehmende über die Tagung berichten und klicken Sie sich durch die Präsentationen aller Referenten.

Zum Booklet

Mitarbeiterevent 2016

«Ich bin Logbau.» Dies war das Thema am diesjährigen Mitarbeiterevent. Mit Kleider machen Leute, leitete der Geschäftsführer Rudolf Tobler in den Feierabendevent ein. Kleider deshalb, weil die gesamte Mannschaft mit neuen Arbeitskleidern ausgestattet wurde. Mit dem neuen einheitlichen Tenue bringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Ausdruck: «Ich bin Logbau».
Präsentiert wurden die neuen Arbeitskleider von Spielern des FC Mels, welche auch von Logbau gesponsert werden.

Was heisst das: «Ich bin Logbau»? Das heisst, dass jede einzelne Mitarbeiterin und jeder einzelne Mitarbeiter wichtig ist. Jeder trägt mit seiner ganz eigenen Persönlichkeit und mit seinen individuellen Stärken dazu bei, dass Logbau erfolgreich ist. Die Mitarbeitenden sollen deshalb sagen können: «Ich bin Logbau.». Auch deshalb, weil sie sich täglich sehr engagiert einsetzen und nicht einfach nur den Job machen, sondern Ihren Job gut machen. Als Dankeschön erhielten die Mitarbeitenden die neue Firmenprofil-Broschüre «Ich bin Logbau.», für welche sich einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben porträtieren lassen.

Herbsttagung 2015

Bereits um 6.30 Uhr in der früh ging es los, was 170 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht davon abhielt, Ende Oktober die 24. Herbsttagung im Gonzgen Bergwerk in Sargans zu besuchen. Die diesjährige Referentin Ines Widmer wusste gekonnt die Zuhörerinnen und Zuhörer in den Bann zu ziehen. Die 44-jährige Widmer ist eine der ersten Frauen, die bei der Schweizer Luftwaffe die Ausbildung zur Berufsmilitär-Helikopterpilotin absolviert hat. Ihr Einsatzalltag ist vielfältig und spannend, sie transportiert Menschen und Material und fliegt Hilfseinsätze oder unterstützt bei der Suche von Vermissten.

Herbsttagung Bericht Sarganserländer

Grillfest für Mitarbeitende 2015

Unter dem Motto: Zusammen schöne Momente erleben.
Das Wetter hat zwar nicht mitgespielt, das tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Gegen 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Angehörigen haben am Grillfest im Juni teilgenommen. Die Kinder wurden mit einem Logbau-T-Shirt überrascht. Zudem wurden die Gewinner der Athleticum-Gutscheine anlässlich der Aktion «Logbau spürt den Frühling» erkoren. 1. Preis: Otto Schmid, 2. Preis: Max Oehler, 3. Preis: Armando Resta.

Und Bilder sagen mehr als Worte…

Logbau goes Bad Ragartz

In den frühen Morgenstunden, bei Sonnenaufgang, begrüssten Rudolf Tobler und Christian Rutzer Mitte Juni kunstinteressierte Kunden an der renommierten Bad Ragartz. Sie erhielten eine exklusive Führung durch die Skulpturen-Ausstellung, geführt durch die Schauspielerin Ute Hoffmann. Anschliessend wurde dem Genuss gefrönt bei einem Frühstücksbuffet im Olives d’Or im Hof Bad Ragaz.

Kundenworkshop 2015

Ende April lud die Logbau AG zum fachlichen Austausch ein. Nebst der Theorie wurden verschiedene Produkte praxisorientiert vermittelt, so zum Beispiel die zwei neuen Spezialprodukte aus dem Hause Logbau: REB® Ragazer Erdbeton sowie RFB® Ragazer Flüssigboden. Durch den Worskhop führten Christian Rutzer und Beat Jäger. Unterstützt wurden sie durch René Bolliger und Philippe Jolly von BASF. Anschliessend beim gemütlichen Beisammensein mit Leckereien vom Grill wurde sicherlich weiter «gefachsimpelt».

Skitag für Mitarbeitende 2015

Mitte März lud die KSB Gruppe (Logbau AG, KSB Produktions AG) die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den traditionellen Skitag ein. Dieses Jahr wurden die Hänge auf dem Pizol (Bad Ragaz – Wangs) aktiv befahren. Einmal mehr konnten die über 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf strahlendes Wetter zählen.

Und Bilder sagen mehr als Worte…

Herbsttagung 2014

Die traditionelle Herbsttagung der Logbau AG ist auch in diesem Jahr auf breites Interesse gestossen. Gegen 150 Personen durfte der Geschäftsführer Rudolf Tobler in den frühen Morgenstunden im Bergwerk in Sargans begrüssen.

Der diesjährige Referent Rinaldo Willy hat mit seinem Unternehmen «Algordanza AG» eine Idee umgesetzt, die weltweit Zuspruch findet. Algordanza heisst auf Romanisch «Erinnerung». Wie er den Sprung ins kalte Wasser gemeistert hat und wie seine Produkte: «Diamanten als Erinnerung» im Weltmarkt Fuss gefasst haben, erzählte der Jungunternehmer mit viel Herzblut.

Grillfest für Mitarbeitende 2014

Das Team vom Werk Tardis lud im Juni zum alljährlichen Grillfest ein. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Logbau AG und der KSB Produktions AG sowie ihre Angehörigen haben an einem schönen Sommertag Grilladen genossen. Den Kindern wurde wiederum einiges zum Werken und zum Spielen geboten.

Begegnungs­­tagung Bau 2014

Auf Initiative der Zindel Bau + Co. AG wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung Arwole aus Sargans ein zweitägiger Begegnungstag auf dem Areal in Maienfeld organisiert. 131 Menschen mit Beeinträchtigung konnten im Juni einen spannenden «Bau-Parcours» absolvieren. Der Bereich Logistik der Logbau AG hat diesen Anlass tatkräftig unterstützt.

Erfahrungstagung 2014

Über 80 Vertreter aus der Baubranche sowie Architekten und Ingenieure haben sich auf Einladung der Logbau AG Anfang Mai  zur ersten Erfahrungstagung Recyclingbaustoffe getroffen. Seitens des Unternehmens haben Bernhard Zindel und Christian Rutzer anhand zweier neuer Recyclingprodukte aufgezeigt, wie diese erfolgreich im Markt eingesetzt werden. Bernhard Zindel appellierte an die Unternehmer im Saal, dass es Leute brauche, die etwas tun und das Gehörte umsetzen. Regierungspräsident Mario Cavigelli hat aus Bündner Sicht die Unterstützung für Recyclingbaustoffe bekundet. Einen konkreten Einblick in das Handeln im Kanton Zürich bot Franz Adam vom Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft. Sein Erfahrungsbericht zeigte auf, dass der Einsatz von Recyclingbaustoffen akzeptiert wird. Der Ingenieur Patrick Gartmann setzt sich bereits seit 2007 dafür ein, dass für seine Projekte vermehrt Recyclingprodukte verbaut werden. Die Gesetzgebung auf nationaler Ebene nahm Hans Killer, Präsident «bauenschweiz», unter die Lupe.

Grundtenor bei allen Referenten war, dass geeignete Produkte im Markt vorhanden sind, man sich aber jetzt auch trauen müsse, Neues einzusetzen, um weitere Erfahrungen zu sammeln. Der gemeinsame Austausch aller Akteure würde denn auch den gewünschten Effekt bringen, dass zugunsten der Umwelt vermehrt Recyclingbaustoffe eingesetzt werden.

Alle Referate zum Thema Recycling-Baustoffe finden Sie hier.